Concept Car gibt Ausblick auf Elektromobilität

Spring Electric: Dacia zeigt Elektroauto-Studie

Elektropremiere für Dacia: Das Showcar Spring Electric ermöglicht einen Ausblick auf das erste Elektroauto der Marke. Der Marktstart für den kompakten Fünftürer ist für 2021 geplant.

Das Spring Electric Showcar zeigt, wie sich die Tugenden der Marke Dacia in einem rein batteriebetriebenen City-Car umsetzen lassen. Dank alltagsorientierter Ausstattung und robuster Konstruktion zielt das Elektromodell auf Kunden, die den Einstieg in die Elektromobilität zum erschwinglichen Preis suchen. Mit einer Reichweite von rund 200 Kilometern nach WLTP1 erfüllt der Dacia Spring Electric alle Anforderungen für den Stadtverkehr und den stadtnahen Bereich. Dank lokal emissionsfreiem Betrieb, agilen Fahreigenschaften und großer Bedienfreundlichkeit beim Ladevorgang erfüllt die Studie ebenfalls alle Voraussetzungen für den Einsatz im Carsharing und vergleichbaren Mobilitätskonzepten. Darüber hinaus ist der Dacia Spring Electric besonders wartungsarm ausgelegt.

Technisch profitiert das erste Dacia Elektroauto von der zehnjährigen Erfahrung der Renault Gruppe bei der Elektromobilität. Mit dem Renault ZOE bietet sie eines der meistgefragten batteriebetriebenen Fahrzeuge Europas an.

Zu den äußeren Merkmalen des Viersitzers zählen das ausdrucksstarke SUV-Design, die erhöhte Bodenfreiheit sowie die unverwechselbare Front- und Heckgestaltung mit typischen Crossover-Elementen.

Dazu kommen Voll-LED-Scheinwerfer. Sie setzen sich aus den Hauptscheinwerfern sowie vier weiteren, darunter angeordneten Leuchtelementen zusammen. Die Rücklichter sind ebenfalls durchgängig in LED-Technik ausgeführt. Ihr Design in Form eines doppelten „Y” gibt einen Ausblick auf die zukünftige Lichtsignatur der Marke.

Weitere Akzente setzt beim Showcar Dacia Spring Electric die graue Pastelllackierung mit orangefarbenen Dekorelementen. So sorgen Radläufe, Dachträger und seitliche Protektoren für markante Farbkontraste.

15 Jahre Dacia: Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Dacia verzeichnet seit dem Start in Westeuropa vor 15 Jahren konsequentes Wachstum und hat mit dem Konzept erschwinglicher und alltagstauglicher Mobilität für breite Bevölkerungsschichten bereits 6,5 Millionen Kunden gewonnen. Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, hoher Nutzen im Alltag und ein einmaliges Preis-Wert-Verhältnis gehören zu den Kernmerkmalen der Marke.

In Deutschland ist Dacia ebenfalls seit 15 Jahren präsent. Seit dem Marktstart 2005 verkaufte Dacia hier bis heute rund 680.000 Fahrzeuge. Im Jahr 2019 legten die Verkäufe um 12,1 Prozent auf rund 83.500 Einheiten zu, der Marktanteil wuchs auf 2,13 Prozent.

PRP 17/20 03.03.2020
1     Verbrauchswerte für das zukünftige Serienfahrzeug liegen noch nicht vor.
 

Videoclip Dacia Electric Spring

Das Showcar Spring Electric ermöglicht einen Ausblick auf das erste Elektroauto der Marke. Der...

03.03.2020


DACIA

Die Marke Dacia steht für das beste Preis-Wert-Verhältnis am Markt, vereint mit moderner Technik, zeitgemäßer Infotainment-Ausstattung und hoher Zuverlässigkeit. Seit der Markteinführung 2004 rollten rund neun Millionen Fahrzeuge vom Band, die unter den Marken Dacia und Renault in über 100 Ländern verkauft werden. Der konsequente Ausbau der Marke ist für Renault seit 1999 ein wichtiger Bestandteil seiner globalen Strategie des rentablen Wachstums.

In Deutschland ist Dacia mit sechs Modellen vertreten und hat seit dem Marktstart 2005 über 700.000 Fahrzeuge verkauft. Mit 83.500 neu zugelassenen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen erreichte die Marke Dacia 2019 das zweitbeste Ergebnis seit ihrem Marktstart. Der Dacia Marktanteil erreicht 2,13 Prozent.

Quelle: dacia-presse.de